KunstWerk des Monats Juni 2008
 

Diese Handstudien sind unter der fachlichen Beratung des beruehmten Designers Armin Hofmann zum Ende meiner Ausbildung an der Fachklasse der Basler Kunstgewerbeschule (jetzt: Schule fuer Gestaltung) entstanden. Erst sammelte ich Hunderte von Beispielen von Haenden aus der Kunstgeschichte, Werbefotografie, etc. zusammen und "kopierte" diese in der Form von Freihand-Bleistiftzeichnungen. In der zweiten Phase fand eine Selektion von "verwendbarem" Material statt: die Aussagekraft, die stilistische Wiedererkennbarkeit, der Symbolcharakter der Hand waren unter anderem Faktoren, die zur definitiven Auswahl fuehrten. Ich entschied mich dann, die gewaehlten Motive formal stark vereinfacht in Schwarz-Weiss auszufuehren, und zwar in Eitempera mit dem Pinsel, also von Hand gemalt. Eine muehsame Technik, die meinen optischen Sinn schaerfte und mein handwerkliches Koennen herausforderte.

Previous / Letztes

Next / Naechstes

If film not viewable here, please click on eye symbol to watch it on YouTube.

If film not viewable here, please click on eye symbol to watch it on YouTube.